· 

Unternehmensbewertung und Kennzahlenanalyse - Nicolas Schmidlin

 

Das wesentliche Ziel eines langfristig orientierten Value-Investors liegt in der Suche und Identifikation unterbewerteter Aktien. Dabei versuchen Investoren, unter Anwendung der Fundamentalanalyse in Kombination mit dem Value-Ansatz, den intrinsischen, also tatsächlichen Wert eines Unternehmens zu bestimmen, um diesen anschließend mit der Bewertung, also dem Preis am Markt zu vergleichen. Um ein Unternehmen richtig zu bewerten, benötigt ein Anleger zunächst eine umfassende Ausbildung in diesem Themenfeld. Dies gelingt vor allem mit Hilfe von professionellen Sachbüchern. Unternehmensbewertung und Kennzahlenanalyse von Nicolas Schmidlin gehört zu einer der wichtigen „Pflicht-Lektüren“ für interessierte Value-Investoren. 

 

Nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt und einem Masterprogramm im Bereich  Investment Management an der Cass Business School in London gründete Schmidlin bereits im Alter von 20 Jahren eine Personengesellschaft, die mit einer langfristig orientierten Anlagestrategie in Aktien und Anleihen investiert. Der Autor sammelte zudem Erfahrungen im Investment Banking und Aktienresearch in Frankfurt und London.  

 

Nachdem der Autor zunächst eine kurze Einführung in die Bilanzierung und Bilanzanalyse gibt, beschreibt Schmidlin eine Vielzahl von Kennzahlen zur Berechnung und Bestimmung der Ertragsfähigkeit und Rentabilität, finanziellen Stabilität und Liquidität eines Unternehmens. Der wesentliche Vorteil dieses Werkes liegt vor allem in der praxisnah orientieren Erklärung aller Kennzahlen. Mit über 100 Praxisbespielen erläutert Schmidlin die Analyse von Finanzahlen eines Unternehmens, ohne dabei auf unnötig komplizierte Methoden zurückzugreifen. Die praktische  Anwendung der Lehren Schmidlins fallen somit vergleichsweiße einfach aus. Des Weiteren lässt sich durch das Werk eine vollständige Übersicht der wesentlichen Kennzahlen erstellen. Vor allem für Anfänger bieten die Inhalte einen optimalen Einstieg in die Kennzahlenanalyse und Unternehmensbewertung.

 

In dem vorletzten Kapitel geht Schmidlin auf die, in Finanzkreisen weit verbreitete Discounted-Cashflow- und Multiplikatoren-Methode ein. Vergleichsweise zur Darstellung der Kennzahlenanalyse gelingt es dem Autor erfolgreich, die Methoden in diesem Kapitel so einfac   h und praxisnah wie möglich zu erläutern. Mit Hilfe von Beispielen lassen sich seine Methoden in eigenen Unternehmensanalysen erfolgreich umsetzen. Zum Schluss des Buches führt Schmidlin den Leser in die Grundzüge des Value Investing ein. Dabei werden zunächst kurz die unterschiedlichen Ansätze der wertorientierten Anlagestrategie behandelt, ehe der Autor auf seine Suchstrategie zur Identifikation interessanter Investitionsmöglichkeiten eingeht. Schmidlin bezeichnet den Suchprozess als eben so zentrale Rolle wie den eigentlichen Bewertungs- und Investitionsvorgang selbst. Dabei geht der Autor vor allem auf den weit verbreiteten Bottom-up- und Top-Down-Ansatz ein.

 

Dieses Buch vermittelt sehr verständlich und praxisorientiert seinen Inhalt. Mit Hilfe einer Vielzahl praktisch anwendbarer Fallbeispiele verdeutlicht Schmidlin sein Wissen. Das Buch kann neben erfahrenen Value-Investoren zudem für Interessenten ohne betriebswirtschaftlichen Hintergrund verstanden und angewendet werden.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0